Quattroporte S Q4 - Exterieur

Eine einzigartige Silhouette

Ungeachtet seiner Größe präsentiert sich der Quattroporte S Q4 schlank und dynamisch. Der traditionelle Maserati Kühlergrill mit seinen vertikalen Streben, der die Form des GranTurismo und anderer großartiger Modelle der Marke modern aufgreift, ist Ausgangspunkt für die beeindruckende Front samt ihren neuen Scheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht und eine stilistisch unvergleichliche Fahrzeugsilhouette.


Raum und Sportlichkeit vereint

Von den drei traditionellen Luftauslässen an der vorderen Flanke bis zu den hinteren Kotflügeln führt eine geschwungene Linie, die der Karosserie ausdrucksstarke Dynamik verleiht. Die großen, rahmenlosen Fenster sowie das Dreieckfenster im Heck – ein weiteres Element des klassischen Maserati Stils – tragen dazu bei, dass die Limousine trotz ihres großzügigen Radstands die Form eines eleganten Coupés vermittelt.

Neue LED-Anordnung der Heckleuchten

Die neue Anordnung der LEDs verleiht den Heckleuchten eine dynamische Anmutung. Die Lichtmodule, die vollständig aus LEDs bestehen, sind perfekt in das Design der Heckpartie integriert und werden durch eine verchromte Zierleiste inim Stil des Kühlergrills verbunden. Ein weiterer sportlicher Akzent – und gleichzeitig eine absolute Neuheit in diesem Fahrzeugsegment – ist der in den Kofferraumdeckel integrierte Spoiler, der bei hohen Geschwindigkeiten für mehr Abtrieb und somit eine erhöhte Fahrstabilität sorgt.


Räder im Tritone Design und die Form des Dreizacks: Kraft und Eleganz

Zahlreiche ästhetische Details machen den Quattroporte S Q4 auf den ersten Blick wiedererkennbar: Im Heck präsentieren sich die kräftigen, ovalen und aus Stahl gefertigten Doppel-Abgasendrohre, während die eleganten, serienmäßigen 19-Zoll-Räder im Tritone Design stark an die Form des Dreizacks erinnern: eine Kombination aus Kraft und Eleganz.